Zucchini braten | Tipps & Basics im Überblick

Zucchini braten Tipps

Du möchtest Zucchini braten? Dann findest Du hier hilfreiche Tipps im Überblick als Grundlage für leckere und gesunde Rezepte.

Die Zucchini ist mit das beliebteste Gemüse in Deutschland. Sie ist wegen ihrer zahlreichen Nährwerte besonders gesund und eignet sich wegen ihres nusseigen Geschmacks besonders gut für Pfannen- und Bratgerichte. Aus diesem Grund haben wir Dir hier hilfreiche Tipps zum Zucchini braten zusammengestellt.

Mehr erfahren zur Frage: Sind Zucchini gesund?

Zucchini braten – Checkliste

Es folgt eine Checkliste zum Braten von Zucchini als Grundlage für verschiedene Variationen an Gerichten und Rezepten. Probiere es aus!

  1. Die Zucchini gründlich waschen und danach abtrocknen.
  2. Die Enden der Zucchini abschneiden und dann in 0,5 bis 1 Zentimeter große Scheiben schneiden. Optional können die Scheiben halbiert oder geviertelt werden.
  3. Dann in eine Pfanne Öl geben. Das kann Sonnenblumenöl, Olivenöl oder Rapsöl sein. Dann die Pfanne auf mittlerer Stufe erhitzen.
  4. Jetzt die Zucchini (Stücken) hineingeben und 10 Minuten auf beiden Seiten braten.
  5. Darauf achten, die Zucchini-Scheiben regelmäßig zu wenden, damit von beiden Seiten gut angebraten wird.
  6. Je nach Bedarf kann mit Salz und Pfeffer (auch Currypulver eignet sich ganz gut) gewürzt werden.
  7. Die Zucchini sind dann fertig, sobald sie auf beiden Seiten leicht goldbraun sind.

Tipp: Zucchini musst Du nicht schälen. Gerade in der Schale befinden sich wertvolle Nährwerte, die sonst verloren gehen würden.

Passende Gewürze (u)

Die Zucchini an sich hat einen eher neutralen Geschmack. Ein Grund, warum sie besonders flexibel zum Braten und Kochen genutzt und mit verschiedenen Gerichten kombiniert werden kann. Als Tipp geben wir Dir eine Übersicht von Gewürzen, die mit der Zucchini sehr gut harmonieren.

  • Wer es gerne etwas schärfer mag, für den bieten sich die Gewürze Kurkuma, Curry und Ingwer an.
  • Ein Stück Griechenland vermitteln die Gewürze Basilikum und Thymian.
  • Zu guter Letzt sind besonders die Gewürze Rosmarin, Oregano und Muskat für Feinschmecker zu empfehlen.

FAQ – Zucchini braten

Wie gesund sind gebratene Zucchini?

Zucchini sind besonders gesund, da sie wertvolle Vitamine und Mineralien enthalten. Zudem beinhalten sie ob ihres hohen Wassergehalts kaum Fett und Kohlenhydrate enthalten und eignen sich besonders zum Braten und für Schonkostgerichte sowie zum Abnehmen.

Ist Zucchini gut für den Darm?

Zucchini gelten als magenschonend und leicht verdaulich wegen ihrer geringen Kohlenhydrate und niedrigen Fettgehalts. Wegen der positiven Wirkung auf den Magen-Darm-Trakt, sollte die Zucchini ein fester Bestandteil einer ballaststoffreichen Ernährung sein.

Warum schmeckt gebratene Zucchini bitter?

Es kann passieren, dass eine Zucchini bitter schmeckt. Dann enthält sie Bitterstoffe, die im schlimmsten Fall giftig sein können. Es empfiehlt sich daher vor jeder Zubereitung ein kleines Stück zu kosten, um eine Zucchini-Unverträglichkeit zu verhindern.

Zucchini-Rezepte

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Du kannst diese HTML-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.Hinweis: Du kannst Deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@zucchiniwelt.de widerrufen.