Kichererbsen-Zucchini-Pfanne (vegan)

Kichererbsen-Zucchini-Pfanne

Kichererbsen-Zucchini-Pfanne (vegan)

Kichererbsen mit würzigen Zucchini in der Pfanne gebraten.
Vorbereitungszeit 5 Min.
Zubereitungszeit 15 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 2

Equipment

  • 1 Gemüsemesser
  • 1 Pfanne
  • 1 Pfannenwender

Zutaten
  

  • 250g Bio Zucchini
  • 400g Kichererbsen
  • Sonnenblumenkerne
  • Kürbiskerne
  • Kurkuma-Pulver
  • Curry-Pulver
  • Oregano (gerebelt)
  • Salz und Pfeffer
  • Rapsöl oder Sonnenblumenöl

Anleitungen
 

  • Zutaten auf einen Blick:
    Kichererbsen-Zucchini-Pfanne
  • Sonnenblumenkerne und Kürbiskerne in Pfanne mit Öl geben und auf mittlerer Stufe leicht anbraten.
    Kichererbsen-Zucchini-Pfanne
  • Die gewaschene Zucchini in Stücke vierteln und mit Salz und Pfeffer würzen.
    Kichererbsen-Zucchini-Pfanne
  • Dann Kichererbsen abwaschen und in die Pfanne geben, mit den Sonnenblumen- und Kürbiskernen mischen und anbraten. Dann mit Kurkuma und Curry würzen
    Kichererbsen-Zucchini-Pfanne
  • Danach die geviertelten Zucchini hinzugeben. Dazu mit Kurkuma, Curry, Salz, Oregano und Pfeffer würzen.
    Kichererbsen-Zucchini-Pfanne
  • Nun alles mischen, bei Bedarf würzen und leicht goldbraun anbraten lassen. Dann ist die Kichererbsten-Zucchini-Pfanne fertig 🙂
    Kichererbsen-Zucchini-Pfanne

Warum sind Kichererbsen gesund?

Kichererbsen sind gut für die Verdauung und halten lange satt. Denn Kichererbsen verfügen über viele Ballaststoffe. Ballaststoffe quellen im Verdauungstrakt auf, binden dadurch Flüssigkeit und unterstützen somit die Darmflora. Zudem steigt der Blutzuckerspiegel weniger schnell an, wodurch ein Hungergefühl sehr viel später einsetzt. Kichererbsen sind ein wichtiger Bestandteil einer ballaststoffreichen Ernährung.

Weitere Vorteile von Kichererbsen im Überblick:

  • Viele wertvolle Proteine und Eiweiße, die zur Muskelbildung beitragen und den Stoffwechsel fördern.
  • Komplexe Kohlenhydrate, die länger zum Verdauen brauchen und dadurch ein Sättigungsgefühl länger anhält.
  • Folat, dass die Zellteilung im Körper unterstützt.
  • Viele Ballaststoffe, die die Verdauung fördern und satt machen.
  • Bilfreiche B-Vitamine, die die Durchblutung und den Stoffwechsel anregen.
  • Wertvolle Mineralstoffe wie Zink, Eisen und Kalzium, als wichtige Bausteine für Knochen und Gewebe.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

Recipe Rating




Du kannst diese HTML-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>

* Ich habe die Datenschutzerklärung zur Kenntnis genommen. Ich stimme zu, dass meine Angaben und Daten zur Beantwortung meiner Anfrage elektronisch erhoben und gespeichert werden.Hinweis: Du kannst Deine Einwilligung jederzeit für die Zukunft per E-Mail an info@zucchiniwelt.de widerrufen.