Zuccini-Süßkartoffel-Pfanne (vegan)

Zuccini-Süßkartoffel-Pfanne

Zuccini-Süßkartoffel-Pfanne (vegan)

Leckere vegane Zucchini-Süßkartoffel-Pfanne mit Tofu und Currywürzung.
Vorbereitungszeit 20 Min.
Zubereitungszeit 30 Min.
Gericht Hauptgericht
Portionen 2

Equipment

  • 1 Pfanne
  • 1 Pfannenwender
  • 1 Gemüsemesser und evtl. Sparschäler
  • 1 Deckel für die Pfanne

Zutaten
  

  • 1 Bio Zucchini (ca.250g)
  • 1 mittelgroße Süßkartoffel (175g)
  • 1 Geräucherter Tofu (175g)
  • Pflanzenöl (z.B. Sonnenblumen-Öl) Je nach Belieben auswählen
  • Bratkartoffelgewürzsalz
  • Currygewürz
  • Pfeffer und Salz
  • Sojasoße

Anleitungen
 

  • Zutaten im Überblick:
    Zuccini-Süßkartoffel-Pfanne
  • Zuccini-Süßkartoffel-Pfanne
  • Die geschälte Süßkartoffel in mittlere Scheiben schneiden und mundgerecht vierteln, ebenso die Zucchini. Den geräucherten Tofu in mitteldicke Scheiben schneiden und würfeln.
  • Pflanzenöl in die Pfanne geben und auf mittlere Stufe stellen.
    Zuccini-Süßkartoffel-Pfanne
  • Den gewürfelten Tofu in die Pfanne, mit Bratkartoffelgewürzsalz und Currypulver würzen und auf beiden Seiten gold-braun anbraten.
  • Danach die geschnittenen Süßkartoffeln hinzugeben und mit einem Deckel auf der Pfanne, unter wenden bis sie durch sind, anbraten.
  • Jetzt die geviertelte Zucchini hinzugeben, bis diese unter dem Deckel der Pfanne durch sind. Unter gelegentlichen wenden, alles noch einmal würzen und zwei Esslöffel Sojasoße drüber geben und verteilen – fertig!
    Zuccini-Süßkartoffel-Pfanne

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht.

Recipe Rating




Du kannst diese HTML-Tags und -Attribute verwenden: <a href="" title=""> <abbr title=""> <acronym title=""> <b> <blockquote cite=""> <cite> <code> <del datetime=""> <em> <i> <q cite=""> <s> <strike> <strong>